Frauenbegegnungstag 2013

„Jetzt-Zeit – Lebenszeit“

Frauenbegegnungstag am 23. März 2013 von KDFB und kfd im Herz-Jesu-Kloster mit über 130 Teilnehmerinnen

Teilnehmerinnen im Austausch über ihre Jetzt-Zeit - Lebens-Zeit

Teilnehmerinnen im Austausch über ihre Jetzt-Zeit - Lebens-Zeit

 „Beim Frauenbegegnungstag erhalte ich immer Anregungen für meine eigene Arbeit. Besonders wichtig ist mir die Begegnung mit christlichen Frauen, und dass ich Kraft tanken kann für meinen Alltag.“ (Stefanie Horländer, 31 Jahre)

 „Ich komme gerne zum Frauenbegegnungstag, weil ich hier die offene Atmosphäre unter Gleichgesinnten finde, die ich schon bei den Veranstaltungen der Frauenseelsorge für allein erziehende Frauen kennen gelernt habe. Interessant fand ich im Workshop „Biografiearbeit“ den Austausch mit anderen Frauen, und die Suche nach Schutzengeln in meinem eigenen Leben.“ (Sabine Schulte, 53 Jahre)

 „Ich war von der Liedauswahl im Singworkshop, den ich besucht hatte, begeistert! Ruth Stadtmüller versteht es einfach, die Freude an neuem geistlichen Liedgut weiter zu geben.“ (Sybilla Layes, 71 Jahre)

Dies sind nur einige Stimmen der begeisterten Teilnehmerinnen des Frauenbegegnungstages am 23. März 2013 im Herz-Jesu-Kloster Neustadt, der von KDFB und kfd in Zusammenarbeit mit dem Referat Frauen-Männer- und Familienseelsorge organisiert wurde. Über 130 Frauen konnten die Veranstalterinnen begrüßen. „Dieser Tag ist ein Erfolgskonzept“ – so die stellvertretende Diözesanleiterin der kfd, Ursula Menges. Es war ein Tag der Begegnung zwischen den Generationen, ein Tag zum Auftanken für die Frauen, die in den Gemeinden und Gruppen vor Ort aktiv sind. Nach einem gemeinsamen Einstieg mit Impulsen zum Thema „Leben im Jetzt“ konnten die Teilnehmerinnen in unterschiedlichen Workshops Neues erfahren und Bekanntes vertiefen. Viele Anregungen holten sich die Frauen auch an den Ständen der beiden Frauenverbände, im Gespräch mit den Frauen des Eine-Welt-Ladens Neustadt, die ihr Angebot präsentierten, und beim Stöbern in der Literaturauswahl des Mannheimer Frauenbuchladens. Höhepunkt und Abschluss des Tages war eine Wortgottesfeier, geleitet von der KDFB-Diözesanvorsitzenden Irene Wimmi. Hier wurden die Erfahrungen des Tages noch einmal zusammen gebunden, und  beim gemeinsamen Beten, Singen und Tanzen war die Gemeinschaft im Glauben spürbar und erlebbar.

„Wir sehen uns wieder beim Frauenbegegnungstag 2014“ – mit diesen Worten verabschiedete dann auch die stellvertretende kfd- Diözesanleiterin Christa Kuhn die Frauen.

 Annette Bauer

Referat Frauen-, Männer-, Familienseelsorge

Weitere Fotos von den Veranstaltungen finden Sie in unserer Bildergalerie Frauenbegegnungstag 2013