Gespräch des Diözesanleitungsteams mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann

 Am 2. Oktober traf sich das Diözesanleitungsteam mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann zum Gespräch. Ziel dieses Treffens war es,  über die aktuelle Arbeit 

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann und das kfd-Diözesanleitungsteam im Bischofshaus

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann und das kfd-Diözesanleitungsteam im Bischofshaus, Ursula Menges, stellvertretende Diözesanleiterin, fehlt auf dem Bild

der kfd zu informieren und die inhaltlichen Schwerpunkte  des Jahres 2013 vorzustellen. Hierbei wies Diözesanleiterin Gabriele Heinz besonders auf die diesjährigen Dekanatsforen zum Thema „Diakonisch Kirche sein“ hin, bei denen sich die teilnehmenden Frauen eindeutig für ein Diakonat der Frauen ausgesprochen haben. Die geistliche Leiterin Marina Hilzendegen stellte das Konzept zur Gewinnung und Schulung von geistlichen Leiterinnen für die pfarrlichen Gemeinschaften vor. Auch der Bereich der Ökumene und die Wichtigkeit der hauptamtlichen Begleitung für diese Arbeit wurde thematisiert.
Bischof Wiesemann nahm sich viel Zeit für das Gespräch, und würdigte den großen Einsatz der Ehrenamtlichen. Er dankte allen Anwesenden und darüber hinaus allen im Verband Aktiven ganz herzlich für deren wichtiges Engagement auf Pfarrei-, Dekanats-, und Diözesanebene.