Frauen.Macht.Zukunft. – Den Schatz der kfd entdecken!

Der Song der Mitgliederwerbekampagne Frauen.Macht.Zukunft. begleitete die Teilnehmenden des Basistreffs

kfd Basistreff Juli 2014

Unter diesem Motto hatte der kfd Diözesanverband zum 10. Basistreff am 11./12. Juli nach Neustadt ins Herz-Jesu-Kloster eingeladen. Über 30 Frauen waren der Einladung gefolgt, und nutzten die gemeinsamen Tage zu Austausch, Information und Gespräch mit dem Diözesanleitungsteam und der stellvertretenden Bundesvorsitzenden Irmentraud Kobusch.

Kobusch, die aus Bonn zum Basistreff in die Diözese angereist kam, lud die Frauen ein, zu entdecken, was die kfd zu bieten hat, und machte Lust und Neugierde auf die bundesweite Mitgliederwerbekampagne „Frauen.Macht.Zukunft.“ Was bedeutet für uns Frauen Macht? Welches Verhältnis haben wir Frauen dazu? Welche Möglichkeiten wollen wir stark und selbstbewusst nutzen? Darüber wurden die Frauen ins Nachdenken und miteinander ins Gespräch gebracht. Und was macht die kfd ganz konkret – in Politik, Gesellschaft und Kirche? Dazu hatte Irmentraud Kobusch viele Informationen dabei, und die Basisfrauen berichteten von ihren Erfahrungen und Aktivitäten vor Ort. Gespannt wurde auch die neue Plakatreihe zur Mitgliederwerbekampagne begutachtet, für die „echte kfd-Frauen“ von der Basis gewählt, und die dann professionell fotografiert wurden. Doch letztendlich kommt es auf jede Einzelne von uns an, so Irmentraud Kobusch. Ein Plakat allein kann nichts bewirken – wenn ich nicht mit meiner Person für die Ziele des Verbandes stehen kann. Es geht darum, den Mut zu haben, neue Frauen anzusprechen, mit einer Mitgliedschaft die Arbeit und Ziele der kfd zu unterstützen. Und so wurden dann auch die Positionspapiere des Verbandes zu Themen wie Rentengerechtigkeit, Zuwanderung und Integration, Zukunft der Frauen in der Kirche u.ä. mit Interesse zur Hand genommen und durchstöbert.

Inspiriert von einem der Leitbildsätze der kfd „wir schaffen Raum, Begabungen zu entdecken und weiter zu entwickeln“, wurden am Samstag spirituelle und kreative Workshops zum Kennenlernen und Ausprobieren angeboten: Tanzen und Körperausdruck, Bibliolog zu Maria und Martha, Kreatives Gestalten von Leinwänden und eine spirituelle Wanderung standen auf dem Programm. Auch hier wieder die Gelegenheit, sich selbst und andere kfd – Frauen neu zu entdecken.

Die kfd ist eine starke Gemeinschaft – das war beim bunten Abend mit Spiel und Gesang, bei Abend- und Morgenlob, aber auch bei der abschließenden Eucharistiefeier sehr dicht und intensiv zu spüren.

„Wir gehen gestärkt und mit neuen Ideen und ganz viel Motivation wieder nach Hause“ – fasste eine der Teilnehmerinnen die Erfahrungen dieser Tage zusammen.

Und: die Beschäftigung mit der Kampagne „Frauen.Macht.Zukunft.“ geht weiter – alle Interessierten sind herzlich zum Trainingswochenende am 22./23. August nach Maria Rosenberg eingeladen. Hier erhalten Sie Tipps, wie Sie die Mitgliederwerbekampagne in Ihrer Gemeinde vor Ort umsetzen können. Die Diözesanstelle nimmt noch Anmeldungen entgegen – rufen Sie an!

Weitere Fotos von der Veranstaltung  finden Sie in unserer Bildergalerie  Frauen.Macht.Zukunft. – Den Schatz der kfd entdecken!