Ausbildungskurs Geistl. Leitung 2017

 

Ausbildungskurs Geistliche Leitung beendet-Austauschtreffen für die neuen Geistlichen Leiterinnen 2018 geplant

Zum zweiten Mal fand in unserem Diözesanverband der Ausbildungskurs zur ehrenamtlichen Geistlichen Leiterin in der kfd auf Gemeinde- und Pfarreiebene statt. Geleitet und durchgeführt wurde der Kurs von Diözesanpräses Norbert Kaiser, der Geistlichen Leiterin Marina Hilzendegen und Annette Nitsch, geistliche Leiterin auf Dekanatsebene.

Zehn Frauen aus dem Diözesanverband nahmen an diesem Kurs teil. Der Ausbildungskurs erstreckte sich über sechs Einheiten zu den Themen: Spiritualität,  Liturgie, Bibel, sowie Gruppenleiten und kfd.

Die Teilnehmerinnen lernten vor allem in den beiden Spiritualitätswochenenden sich selbst neu kennen und vertieften ihr Glaubenswissen in den Einheiten Liturgie und Bibel. Informationen zu den Inhalten der kfd und die Gesprächsführungsübungen rundeten den Kurs ab. Ganzheitlich konnten sich die Teilnehmerinnen das ganze Jahr über auf die Rolle der Geistlichen Leiterin einstimmen. Der Kurs bietet einen geschützten Rahmen und ein Übungsfeld, das die Frauen gerne annahmen, so gestaltete jede Frau eine Gebetseinheit für die Gruppe. Die vielen positiven Rückmeldungen bestärkten unsere Frauen.

Die Gruppe ist zu einer Einheit geworden, sodass auch über den Kurs hinaus viele der Frauen noch in Kontakt sind und sich kollegial austauschen und beraten.

Mit Begeisterung haben die Frauen an den einzelnen Kurseinheiten teilgenommen.

In einer abschließenden Feier mit einem ergreifenden Gottesdienst haben die Frauen von Diözesanleiterin Gabriele Heinz ihre Teilnahmebescheinigung – die als Beauftragung gilt – erhalten.

Insgesamt haben wir jetzt schon 22 ehrenamtliche Geistliche Leiterinnen auf Gemeinde- und Pfarreiebene ausgebildete. Einige davon wurden in ihrer Gemeinschaft vor Ort zur Geistlichen Leiterin gewählt, andere Frauen haben Leitungsämter in verschiedenen Ebenen der kfd übernommen und wieder andere engagieren sich über ihre Gemeinde hinaus bei liturgischen und spirituellen Angeboten.

Ein Austauschtreffen für alle ehrenamtlichen Geistlichen Leiterinnen ist für das Jahr 2018 geplant.