Mahnwache

 AKTUELL

Fünf Orte. Ein Weg. Viele Frauen: Mahnwache für Geschlechtergerechtigkeit in der katholischen Kirche

Zum Vergrößern klicken

Mahnwache synodaler Weg.  Fotoagentur Klaus Landry

Unter dem Motto „Fünf Orte. Ein Weg. Viele Frauen.“ haben sich Frauen und Männer aus unserem Bistum bei der Regionalkonferenz des Synodalen Weg am Freitag den 04.09. vor dem Heinrich Pesch Haus in Ludwigshafen mit einer Mahnwache zu Wort gemeldet.

Insgesamt waren 30 Teilnehmer*innen von kfd, KDFB, BDKJ, KAB, Kolping und „Wir sind Kirche“ zusammengekommen, um ihre Hoffnung auf eine Erneuerung der Kirche zum Ausdruck zu bringen. Auf Plakaten und Bannern waren die Forderungen nach mehr Gleichberechtigung in der Kirche und dem Zugang von Frauen zu allen Ämtern und Diensten für alle präsent.

Leider haben nicht viele Synodale das Gespräch mit den Versammelten gesucht. Doch war in einigen Fällen ein guter und angeregter Austausch zu den Erwartungen im Hinblick auf die Regionalkonferenz und dem ganzen Prozess des Synodalen Wegs möglich.

Es herrschte eine hoffnungsvolle Stimmung und die übereinstimmende Einschätzung, dass wir für unsere Vision von einer erneuerten Kirche in diesem wichtigen historischen Moment beharrlich eintreten müssen. 

Zum Abschluss versammelten sich die Anwesenden im Gebet mit der Bitte um Gottes Geistkraft und Mut, um für eine glaubwürdige Kirche einzutreten.

Bleiben wir verbunden in unserem Anliegen für eine erneuerte Kirche!

Gebet für die Kirche

Gott, Du willst eine Kirche, die aus Fehlern lernt und sich erneuert.

Du willst eine Kirche, die geschlechtergerecht ist und in der Frauen ihre Berufungen leben können.

Du willst eine Kirche die diakonisch ist, den Armen und Bedrängten beisteht und die Schöpfung bewahrt.

Schenke uns Deine Geistkraft und den Mut, für eine glaubwürdige Kirche einzutreten.

(Karte mit Purpurkreuz und Gebetstext zu bestellen beim kfd-Bundesverband)