AKTUELL 

kfd-DV Speyer unterstützt Aktion zur Hochwasserhilfe der kfd-DV Trier

Speyer, 14.12.2021 Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands – kfd-Diözesanverband Trier hat direkt nach der Flutkatastrophe im Ahrtal zu einer Spendenaktion aufgerufen. Auch aus dem kfd-Diözesanverband Speyer sind von vielen Einzelpersonen, örtlichen Gemeinschaften und Dekanaten großherzige Spenden eingegangen – dafür sagen wir vom kfd-Diözesanleitungsteam Speyer von Herzen Danke. Die finanzielle Unterstützung und Spendenbereitschaft auch in unserem Diözesanverband ist überwältigend – und Spenden werden weiter benötigt.

So wurde in Trier ein Postkartenset zum Thema „Bleiben Sie zuversichtlich“ entwickelt, das für eine Mindestspende von 5 Euro in der kfd-Geschäftsstelle Trier bestellt werden kann. (info@kfd-trier.de)

Pera Erbrath, kfd-Geschäftsführerin im Bistum Trier, erklärt „Wir wollen die Hochwasser-Soforthilfe so unkompliziert wie möglich für die Betroffenen gestalten. Jede Anfrage wird geprüft und beantwortet. Wir sind für alle Spenden auch weiterhin dankbar. Sie werden zu 100 Prozent an die Hochwasseropfer weitergegeben. Die kfd stellt ihre Infrastruktur für Verwaltung und Abwicklung kostenfrei zur Verfügung.

Alle Gruppen und Einzelspender:innen erhalten eine Spendenquittung. Bitte geben Sie in diesem Fall auf dem Überweisungsträger auch Ihre Adresse an. Spenden können gezahlt werden auf das Spendenkonto der kfd Trier: Pax Bank: IBAN: DE 32 3706 0193 3003 0300 15 Stichwort: Hochwasserhilfe

(Foto: Tim Löwenbrück)