AKTUELL

Gebet für Frieden in der Ukraine

Speyer, 25.02.2022 Wir alle sind schockiert über die jüngsten Nachrichten aus der Ukraine. Waffengewalt und Krieg zerstören ein Land – und das Leben vieler Menschen.

Unsere Gedanken sind bei den Menschen in der Ukraine. Viele fragen sich, was kann ich, was können wir tun? Es gab schon viele Aufrufe, die Gottesdienste in den nächsten Tagen unter das Thema Frieden zu stellen, ebenso wie Orte zu schaffen, damit Menschen um Frieden beten können.

Pastoralreferentin Sabine Alschner, geistliche Leiterin im kfd-Dekanat Speyer Süd, hat die Initiative ergriffen. Sie schreibt:

„Ich lade euch ein mitzumachen, und eine Lichterkette des Friedens zu bilden.
Stellt doch jeden Abend eine Kerze ins Fenster. Lasst sie leuchten in die Dunkelheit.

Vielleicht lässt sich an diesem Fenster auch ein Regenbogen als Zeichen des Friedens anbringen.

Jede Kerze, die sichtbar in einem Fenster brennt, ist ein kleines Licht für den Frieden.
Macht mit, dass die die Lichterkette des Friedens immer größer und heller wird.

Alle, die die Lichter sehen, sollen daran erinnert werden, schon im Kleinen mit Friedensgedanken und -handlungen zu beginnen. 

Vielleicht ladet ihr auch noch Freundinnen und Freunde ein, und Bekannte oder Gruppen, zu denen Ihr gehört, mitzumachen.“

 
 

Gebet

Du liebender Gott,
fassungslos stehen wir vor der Gewalt auf unserer Welt;
besonders in diesen Tagen – angesichts des Kriegs in der Ukraine.
Gib uns die Kraft, solidarisch denen nahe zu sein,
die betroffen sind und in Angst leben.
Steh all denen bei, die in diesem Teil der Welt
besonders auf Gerechtigkeit und Frieden hoffen.
Sende uns den Heiligen Geist, den Geist des Friedens,
damit die Politiker ihre Entscheidungen
in großer Verantwortlichkeit treffen.

(Frère Alois, Taizé)

Fürbitten:

Gott, Du bist ein Gott der Barmherzigkeit und des Friedens.
Zu Dir rufen wir:

  1. Für die Menschen in der Ukraine und den angrenzenden Ländern, die in großer Angst leben, und Krieg und Gewalt in ihrem Land erleiden: um Hoffnung und Kraft in ihrer Bedrängnis.
  2. Für alle, die unter den Völkern Einfluss haben und Macht ausüben: um den Geist der Friedfertigkeit und Versöhnung und um Ehrfurcht vor dem Leben und dem Gewissen jedes Menschen.
  3. Für uns selbst, die wir allein hilflos sind gegenüber der Bedrohung unserer Welt: um Deinen Beistand, barmherziger Gott: um Hellhörigkeit für Dein Wort und um die Kraft zum Frieden mit allen Menschen.

Hier finden Sie weitere Anregungen/Gebete/Texte für die Gestaltung von Friedensgebeten vor Ort:

Bei der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland):

https://www.oekumene-ack.de/aktuell/nachrichtenarchiv/artikel/artikeldetails/anregungen-fuer-friedensgebete/

Bei der EKD (Evangelische Kirche in Deutschland):

https://www.ekd.de/gebet-fuer-den-frieden-in-der-ukraine-71690.htm

Bild: www.pixabay.com