Delegationen

Die kfd nimmt auf Diözesan- und Bundesebene verschiedene Delegationen wahr.

Das Frauenforum der Diözese Speyer versteht sich als Vernetzungsorgan und Kommunikationsplattform von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Frauen in der Diözese Speyer.
Es löst die bisherige Frauenkommission der Diözese Speyer ab.
Dieses Gremium tagt zwei mal pro Jahr. Themen, die angegangen wurden oder anstehen:
  • Gleichstellungsbeauftragte
  • Frauengerechte Sprache im Gotteslob ins Bewusstsein rücken
  • Fragebogenaktion zur Situation in den Pfarreien
  • Im September 2011 Vortrag zum Thema: „Frauen bewegen (die) Kirche“ in Frankenthal

Diesem Gremium gehören an:
Christa Kuhn, Ursula Menges, Judith Langenecker und Doris Demessier.

Die LAG setzte sich mit folgenden Themen auseinander:

  • Streben nach Lohngerechtigkeit – Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit
  • Keiner fällt durchs Netz
  • Sexueller Missbrauch
  • Sozialstudie Saar: Kinder- und Altersarmut
  • Prekäre Beschäftigungsverhältnisse (z. Bsp. Saarstahl)
  • Integrationsmaßnahmen
  • Landflucht
Die kfd DV Speyer ist vertreten durch Margit Wesely und Gertrud Schwartz.

Die kfd DV Speyer ist vertreten durch Christa Kuhn.

IG Verbände ist ein Zusammenschluss der Verbände in der Diözese.

Die kfd ist durch Gabriele Heinz und Christel Schmidt vertreten. Es ist wichtig für die Verbände, miteinander in Kontakt zu treten und vernetzt zu sein. Aus diesem Gremium wird wiederum ein/e Vertreter/in in die Konferenz kirchliche Bildungsarbeit entsandt.

Diese setzt sich zusammen aus Vertretern bzw. Vertreterinnen der Bildungshäuser, der Erwachsenenverbände (aus der IG Verbände ist Gabriele Heinz und Christa Kuhn entsandt) und der Abteilungen und Referate des Bischöflichen Ordinariates.

Die kfd wird vertreten durch Gertrud Diehl, Gabriele Heinz und Christa Kuhn.

  • Gertrud Diehl arbeitet im Sachausschuss Soziales
  • 2010 wurde eine „Allianz gegen Altersarmut“ gegründet
  • 02. Dezember 2010 Festakt zur Eröffnung
  • 18. Januar 2011 Podiumsdiskussion gegründet
  • Gemeindepastoral 2015: 71 neue Großpfarreien sollen gebildet werden
  • Gertrud Diehl nahm am Diözesanen Forum zur Gemeindepastoral 2015 am 13./14.11.2010 im Bistumshaus, Speyer, teil.
  • Am 27. August 2011 fand das Diözesan Forum II statt.

Die Vertretung in der Katholischen Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz übernimmt Doris Ruckdäschel.
Die Vertretung in der Katholischen Erwachsenenbildung Saarland übernimmt Gisela Hähner.

Die kfd DV Speyer ist vertreten durch Marina Hilzendegen.


Die Delegierten treffen sich einmal pro Jahr mit dem Diözesanleitungsteam. Sie berichten von den Delegationen. Ziel und Aufgabe dieser Treffen ist es , die Delegierten über Diözesanverband und Bundesverband zu informieren und ihnen Handwerkszeug für ihre Delegationen mitzugeben.

Auch Mitarbeiterinnen der kfd – Arbeitsgruppen (Redaktionsbeilage “Nah dran” , kfd Berufstätige und kfd Gemeinschaft Hauswirtschaft) nehmen an den Treffen teil. Dem DLT ist es wichtig, die Wünsche und Vorstellungen der delegierten Frauen mit aufzunehmen.